Ausbildungsbeauftragter

Wie der Name schon andeutet, ist der oder die Ausbildungsbeauftragte für die Koordination der Ausbildung im Ortsverband verantwortlich. Außerdem ist er der Stellvertreter des stv. OB und übernimmt bei dessen Abwesendheit seine Aufgaben.

Ein Ausbildungsbeauftragter trägt für die folgenden Bereiche Verantwortung:

  • Er unterstützt den OB in allen Ausbildungsangelegenheiten, um eine qualitativ hochwertige Ausbildung auf der Standortebene sicherzustellen.

  • Er ist für die Grundausbildung verantwortlich.

  • Es ist seine Aufgabe, die Standortausbildung entsprechend den Ausbildungs- und Fachvorgaben zu koordinieren und zu überwachen; hierzu gehört insbesondere:

    • Festlegung von Ausbildungsschwerpunkten,

    • Planung und Durchführung von Sonderausbildungsveranstaltungen

    • Verwaltung der Ausbildungsunterlagen und Dienstvorschriften

    • Mitwirkung bei der Lehrgangsbeschickung,

    • Überwachung der Helfer bei Ausbildungsveranstaltungen der Bereichsausbilder,

    • Erstellung von Nachweisen, Abgabe von Stellungnahmen,

    • Koordinierung der Ausbildungspläne.

  • Bei Einsätzen und Übungen kann er unter bestimmten Voraussetzungen auch die Aufgaben eines Fachberaters bei der anfordernden Stelle / Behörde wahrnehmen.

  • Zur Erfüllung seiner Aufgaben wird er von örtlichen Ausbildungskräften unterstützt.

  • Er stimmt seine Maßnahmen mit der Geschäftsstelle ab. Er berät und unterstützt Jugendbetreuer und Jugendgruppe bei der Ausbildung.

  • Mitglied in der LuK OV

Kathrin Hock und Andreas Stahl sind im Ortsverband Lohr die Ausbildungsbeauftragten.

Die neuesten Meldungen von THW.de


Tag des Ehrenamts: Einsatz motiviert

Trotz vieler Einsätze engagieren sich immer mehr Menschen im Technischen Hilfswerk (THW). Eine Befragung zeigt: Sie fühlen sich hier wohl. Zum Tag des Ehrenamts resümiert THW-Präsident

Nach Güterzugunfall im Kreis Gifhorn unterstützt das THW bei Räumarbeiten

Zwei Güterzüge kollidierten Mitte November im Landkreis Gifhorn – und sorgen aufgrund verschiedener Faktoren für erschwerte Bedingungen bei den Aufräumarbeiten. Einsatzkräfte

THW stärkt ukrainische Energieversorgung mit 470 Stromerzeugern

Bonn. 470 Stromgeneratoren unterschiedlicher Leistungsklassen im Gesamtwert von rund 19,5 Millionen Euro stellt das Technische Hilfswerk (THW) der Ukraine zur Verfügung. Einen Teil der neuen Generatoren,

THW trainiert bei EU-Übung in Portugal für Katastrophen

Rund 80 Experten und -Expertinnen der THW-Spezialeinheit SEEBA trainieren mit knapp 30 Tonnen Ausstattung und acht Rettungshunden in Portugal. Gemeinsam mit anderen EU-Einheiten bewältigen sie realitätsnahe

THW trainiert bei EU-Übung in Portugal für Erdbebeneinsätze

Verschüttete unter Trümmern aufspüren, Menschen aus Höhen abseilen oder Verletzte medizinisch versorgen: Das sind einige der Herausforderungen bei der MODEX-Übung in Portugal,