1. Bergungsgruppe

Die 1. Bergungsgruppe (1. BG) rettet Menschen Tiere und Sachwerte aus Schadens- und Gefahrenlagen. Sie führt Sicherungsarbeiten in Schadensstellen durch und leistet leichte Räumarbeiten, sie richten Wege und Übergänge wieder her. Sie unterstützt technisch und personell die Fachgruppen des THW.

Sie wird ergänzt und unterstützt durch die 2. Bergungsgruppe (2. BG) oder durch die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen (Fgr. WP). In der Regel wird diese Gruppe zuerst zum Einsatz kommen, insbesondere als THW Schnelleinsatzgruppe (SEG).

Die 1. Bergungsgruppe ist die universellste Gruppe im Technischen Zug (TZ). Das Personal und die Ausstattung sind auf die Bewältigung eines möglichst breiten Aufgabenspektrums ausgerichtet. Die Ausstattung ist weitestgehend absetzbar, tragbar und autark einsetzbar. Sie unterstützt besonders die Fachgruppen, da diese meist auf die „Allgemein-Ausstattung“ der 1. Bergungsgruppe angewiesen sind.

Christian Brunn ist Gruppenführer der 1. Bergungsgruppe im Ortsverband Lohr.

Stärke: 0/2/7=9

Personal:

Gruppenführer: leitet die Bergungsgruppe 1
Truppführer: vertritt und unterstützt den Gruppenführer
7 Helfer: Ein Kraftfahrer und 6 Helfer