Motorkreiselpumpe "Hannibal"

Starkregen, Hochwasser, verstopfte Kanalisation - auf solche Ereignisse haben wir eine Antwort im THW Ortsverband Lohr: Unsere Motorkreiselpumpe "Hannibal".

Mit unserer Großpumpe kann unsere Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen maximal circa 5.000 Liter pro Minute pumpen. Das entspricht 300.000 Litern in der Stunde! Durch die Bauart der Kreiselpumpe macht diese auch vor stark verschmutztem Wasser nicht halt. Durch den 50 PS starken Deutz-Dieselmotor ist die Pumpe außerdem autark und unabhängig von einer Stromversorgung flexibel einsetzbar.

Technische Daten

Fabrikat HANNIBAL-Pumpenfabrik GmbH
Kennzeichen THW-82801
Antrieb Deutz-Dieselmotor
Motorleistung 37 kW / 50 PS
Pumpleistung 5.000 l/min, entspricht 300.000 l/h
Korndurchlass 70 mm
Gewicht ca. 2 to, mit Fahrgestell
Anschlüsse 2 Saugrohranschlüsse (Größe "F"; Ø 150 mm)
2 Druckabgänge (Größe "F", reduzierbar bis "C")
max. Ansaughöhe durch eingebaute Vakuumpumpe ca. 7m
max. Förderhöhe 35 m, entspricht 3,5 bar

Die neuesten Meldungen von THW.de


Tag des Ehrenamts: Einsatz motiviert

Trotz vieler Einsätze engagieren sich immer mehr Menschen im Technischen Hilfswerk (THW). Eine Befragung zeigt: Sie fühlen sich hier wohl. Zum Tag des Ehrenamts resümiert THW-Präsident

Nach Güterzugunfall im Kreis Gifhorn unterstützt das THW bei Räumarbeiten

Zwei Güterzüge kollidierten Mitte November im Landkreis Gifhorn – und sorgen aufgrund verschiedener Faktoren für erschwerte Bedingungen bei den Aufräumarbeiten. Einsatzkräfte

THW stärkt ukrainische Energieversorgung mit 470 Stromerzeugern

Bonn. 470 Stromgeneratoren unterschiedlicher Leistungsklassen im Gesamtwert von rund 19,5 Millionen Euro stellt das Technische Hilfswerk (THW) der Ukraine zur Verfügung. Einen Teil der neuen Generatoren,

THW trainiert bei EU-Übung in Portugal für Katastrophen

Rund 80 Experten und -Expertinnen der THW-Spezialeinheit SEEBA trainieren mit knapp 30 Tonnen Ausstattung und acht Rettungshunden in Portugal. Gemeinsam mit anderen EU-Einheiten bewältigen sie realitätsnahe

THW trainiert bei EU-Übung in Portugal für Erdbebeneinsätze

Verschüttete unter Trümmern aufspüren, Menschen aus Höhen abseilen oder Verletzte medizinisch versorgen: Das sind einige der Herausforderungen bei der MODEX-Übung in Portugal,