Lions Club Lohr – Marktheidenfeld zu Gast beim THW Ortsverband Lohr

In der letzten Aprilwoche war der Lions Club Lohr a. Main – Marktheidenfeld zu Gast im Ortsverband Lohr des Technischen Hilfswerkes. Auf Wunsch des THW hatten die Lions Club Mitglieder ihre Partner, Kinder und Enkelkinder mitgebracht, um gemeinsam das Leistungsspektrum des Technischen Hilfswerkes kennen zu lernen.

Im August vergangenen Jahres freute sich der Förderverein Technische Hilfe e.V. Lohr über eine Spende des Lions Club Lohr - Marktheidenfeld in Höhe von 5000,- €, zum Bau der Garage. Der Lions Club unterstützt mit den Beiträgen seiner Mitglieder und seinen Aktionen, wie beispielsweise dem Verkauf des „Lions Adventskalender“, gemeinnützige und fördernde Institutionen in der Region Lohr und Marktheidenfeld. Den Lions ist es wichtig, dort zu spenden, wo es die aktuelle Situation erfordert und, dass die Spenden die Bedachten zu 100% erreichen.

Die Spendenempfänger werden sorgfältig ausgewählt und der Spendenzweck überprüft. Umso mehr freute sich der Förderverein Technische Hilfe zu den Spendenempfängern zu gehören. Inzwischen ist die vom Förderverein errichtete Doppelgarage, mit einer Grundfläche von 144 m² und einer Höhe von 12 Metern, fertiggestellt. 2633 Stunden Eigenleistung haben die Helfer/innen des THW im Jahr 2016 dafür eingebracht. Stolz präsentierten die THW´ler den Lions nicht nur den fertigen Garagenbau, sondern auch das Einsatzspektrum des Ortsverbandes. Im Focus standen neben den Fahrzeugen die zur „StAN“ Ausstattung gehören, so nennt sich die Ausstattung die dem THW vom Bund zur Verfügung gestellt wird, auch die „ÖGA“ – Ausstattung. Zur ÖGA sprich Örtlichen - Gefahrenabwehr gehören in Lohr unter anderem die drei Einsatzboote und der Kipper mit Ladekran. Der Förderverein Technische Hilfe finanziert und unterhält diese Ausstattung speziell zum Einsatz in der Region. Der Abend bot Lions und THWlern die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch. Besonders gelungen war der Besuch der Lions durch die Begleitung der Kinder. Sie erlebten die Jugendgruppe des THW in Aktion, und durften selbst die Technik ausprobieren. Das Interesse zum Engagement für die Allgemeinheit, ganz im Sinne der Lions, wurde geweckt und unterstützt damit die Jugendarbeit des THW.

Text und Fotos: Lions/Thomas Eisert, THW/Katrin Brendolise

Einschränkungen durch Corona-Virus Klicke hier für weitere Informationen