Mutig ins kalte Wasser beim Dreikönigsschwimmen in Würzburg

Keine Angst vor kaltem Wasser hat unser THW Helfer Andreas Stahl vom Ortsverband Lohr. Beim traditionellen Dreikönigsschwimmen der DLRG Würzburg startete er als einer von rund 70 Schwimmerinnen und Schwimmern.

Gemeinsame mit Florian Lotter vom THW OV Ochsenfurt und dem THW Playmobilmännchen bewältigten er die 5 Kilometer lange Strecke im 4 Grad kalten Main von Randersacker nach Würzburg.

Ein Neoprenanzug ist für die Schwimmer Pflicht. Um ein sicheres Schwimmen zu gewährleisten wird die Veranstaltung von vielen Rettungsbooten verschiedener Hilfsorganisationen begleitet.

Am Ziel angekommen gibt es warme Getränke oder Suppe für die mutigen Schwimmer zum Aufwärmen. Andreas Stahl war begeistert von Dreikönigsschwimmen und freut sich schon darauf im nächsten Jahr wieder zu starten.

Die neuesten Meldungen von THW.de


Einschränkungen durch Corona-Virus Klicke hier für weitere Informationen