Gabelstapler für den OV Lohr

Es ist ja nicht so, als hätte unsere Mannschaft nicht genug Muckis. Doch manche Last ist selbst für den stärksten Mann und die stärkste Frau zu schwer. Dafür haben wir beim THW OV Lohr Verstärkung bekommen.

Um schwere Lasten schnell und einfach zu bewegen verstärkt der neue, geländegängige Gabelstapler Manitou M30-4 unser Team.

Ausgestattet ist der 5 Jahre alte Manitou mit einem 75 PS Turbo Diesel mit Rußpartikelfilter und tat in seiner Vergangenheit in einem Sägewerk gute Dienste. Er hat eine Hubkraft von 3 Tonnen und hebt die Lasten bis auf 4 Meter hoch. Komplettiert wird er durch ein Gabelzinkenverstellgerät mit Seitenschieber und ist so für unterschiedliche Transportbreiten flexibel einsetzbar.

Als gebrauchtes Gerät passte er in unser Budget und unser „Experten“- Team nahm die nötige Instandsetzung der Verschleißteile in Angriff.

Joachim Nätscher kümmerte sich um die Hydraulik, Achim Kreutz übernahm die Mechanik und Hubert König sorgte für die passende THW Lackierung.

Bei der korrekten Abwicklung der Beschaffung unterstützte die THW Regionalstelle Karlstadt. Die Firmen Seith Fördertechnik, Gerald Hübner und Klebsteff standen uns bei den Arbeiten am Gabelstapler mit helfender Hand zur Seite.

Unsere Mannschaft ist nun beim Be- und Entladen der Fahrzeuge flexibler und im Einsatzfall schneller. Sandsäcke, Paletten und Gitterboxen mit Einsatzmaterial lassen sich mit dem neuen Gabelstapler ruck zuck bewegen.

Im Zuge der Gabelstapler-Beschriftung haben wurden auch unsere anderen Fahrzeuge mit taktischen Zeichen versehen.

Einschränkungen durch Corona-Virus Klicke hier für weitere Informationen