THW Lohr pumpt 70 000 Liter Löschwasser bei Herbstübung

Die Fachgruppe Wasserschaden Pumpen (WP) des THW Ortsverbandes Lohr hat in diesem Jahr neues Material erhalten, darunter 2 Pufferbecken mit 25 000 Liter Fassungsvermögen. Bei der diesjährigen Herbstübung stand die Fachgruppe WP im Mittelpunkt.

Insgesamt 70 000 Liter Löschwasser kann der THW Ortsverband Lohr innerhalb kürzester Zeit als Kapazität zur Verfügung stellen. Zu den beiden neuen großen 25 000 Liter Becken verfügt das THW Lohr über 5 kleinere Becken mit je 3000 Litern und einer Wasserblase auf dem Kipper mit Ladekran mit 5000 Litern Fassungsvermögen. Bei der Herbstübung wurde alle Becken am Sendelbacher Mainufer aufgestellten und mit einer Pumpleistung von 11 000 Litern die Minute, mit den verschiedenen Pumpen des Ortsverbandes befüllt.

Zur Sicherung des Radweges, der an diesem Herbstsamstag fleißig frequentiert wurde, sorgte eine Schlauchüberhebung aus dem Einsatzgerüstsystem des THW Lohr. Damit auch die Einsatzfahrzeuge die Schlauchstrecke sicher passieren konnten wurden die Schläuche in einer Höhe von 4,50 Metern über den Radweg geführt. Alle Helferinnen und Helfer von den jüngsten bis zu den „alten“ Hasen packten fleißig mit an und hatten sichtlich Spaß an der anspruchsvollen, spannenden Samstagsausbildung.

Die neuesten Meldungen von THW.de