Seit 40 Jahren in der THW Familie Lohr

Gerhard Fröhlich und Norbert Schemm gehören seit 40 Jahren der THW Familie des Ortsverbandes Lohr an. Während einer Feierstunde im Bocksbeutelkeller des Landratsamtes erhielten die beiden von Landrat Thomas Schiebel das Ehrenzeichen am Bande für 40-jährige Dienstzeit.

Seit Dezember 1979 ist Gerhard Fröhlich ein sehr engagierter Helfer des THW Lohr. Nach der abgeschlossenen Grundausbildung hat es ihm die Wasserausbildung besonders angetan. Er absolvierte die Bootsführer Ausbildung im THW und nahm an verschiedenen Fortbildungslehrgängen rund um den Wasserdienst teil. Als Truppführer in der damaligen neuen Pontongruppe beteiligte er sich maßgeblich am Aufbau und Fortbestand der Gruppe. Bei Bootseinsätzen unterstützt er weiterhin den OV als Bootsführer. In den letzten Jahren widmete er sein Engagement verstärkt dem Förderverein Technische Hilfe eV.. Seit März 2010 hat er das Amt des 1. Vorsitzenden inne. Die Helferinnen und Helfer des THW Lohr schätzen Gerhard als sehr zuverlässigen Kameraden. Als Vorsitzender des Fördervereines liegt ihm die Kameradschaft im OV sehr am Herzen. Er bringt sich ein bei kameradschaftlichen Aktionen und hat immer ein offenes Ohr für die Belange der Helferschaft, wenn der Verein Neuanschaffungen finanziell unterstützen kann. Das letzte Großprojekt des Fördervereins war der Garagenbau im OV Lohr den Gerhard engagiert begleitete.

Norbert Schemm trat dem THW Lohr im Juli 1979 bei. Nach erfolgreicher Grundausbildung bildete er sich zum Kraftfahrer CE weiter. Er war langjähriger Kraftfahrer in der der Gerätegruppe des 3. Bergungszuges Main-Spessart. Als zuverlässiger und besonnener Fahrer brachte er Material und Mannschaft immer sicher zu Übungen und Einsätzen. Norbert hatte viele Jahre die Position des Sicherheitsbeauftragen im Ortsverband Lohr inne. Hier kümmerte er sich sehr gewissenhaft und sorgte für die Einsatzbereitschaft des Ortsverbandes. Trotz beruflicher Selbständigkeit blieb er dem THW treu und fungierte im Förderverein Technische Hilfe von 2001 bis 2019 als Kassenprüfer. Bei besonderen Einsätzen und Events im OV können die Kameraden stets auf Norberts Unterstützung zählen.

Die Kameradinnen und Kameraden vom THW OV Lohr sagen Danke für die langjährige Treue und freuen sich auch in Zukunft auf den reichen Wissensschatz der beiden bauen zu können.

Die neuesten Meldungen von THW.de


Corona-Einsatz: Schutzausstattung für Bund und Länder

Ein Schwerpunkt im THW-Einsatzgeschehen ist aktuell das Koordinieren der zentralen Verteilung von Schutzausstattung für den Bund und mehrere Bundesländer. In Bayern ist das THW im Auftrag des

Corona-Einsatz: Essen für Bedürftige und Telefonsprechstunde für Einsatzkräfte

Die aktuell rund 950 eingesetzten THW-Helferinnen und -Helfer sind weiterhin stark im Bereich Logistik und dem Aufbau von Einrichtungen zur medizinischen Versorgung eingebunden. Aber auch im sozialen Bereich

Nächtlicher Einsatz: Brandruine abgesichert

In Aichtal in Baden-Württemberg ist am vergangenen Mittwoch ein leerstehendes Wohnhaus in Flammen aufgegangen. Nach dem Löscheinsatz der Feuerwehr wurden mehrere Ortsverbände des THW alarmiert,

Corona-Einsatz: THW richtet Notfallkrankenhaus ein und transportiert Hilfslieferung für Italien

Das THW stattet ein Notfallkrankenhaus im Kreis Germersheim aus und transportierte eine Hilfslieferung für Italien zum Flughafen Erfurt.

Corona-Einsatz: VOST entlarvt Falschmeldungen und unterstützt Krisenstäbe

Das sogenannte „Virtual Operations Support Team“ (VOST) des Technischen Hilfswerks (THW) ist seit Anfang März im digitalen Dauereinsatz. Die Ehrenamtlichen dieser jungen THW-Einheit beobachten

Einschränkungen durch Corona-Virus Klicke hier für weitere Informationen