Führungskräfte Dialog der Freiwilligen Feuerwehr Lohr a.Main und des Technischen Hilfswerkes Lohr

Um im Einsatzfall schnell und effizient helfen zu können ist es für die Einsatzkräfte ein enormes Plus die Partner und deren Arbeitsweise gut zu kennen.

Um die Zusammenarbeit zu intensivieren und das Kennenlernen aus zu bauen trafen sich die Führungskräfte der Freiwilligen Feuerwehr Lohr a. Main und des THW Lohr in der THW Unterkunft. Zum Einstieg zeigten die Gruppenführer des THW unter anderem die Ausstattung des Gerätekraftwagens GKW I, des Mehrzweckkraftwagens MZKW, mit seinen flexiblen Rollcontainern, die verschiedenen Pumpen der Wasserschaden/Pumpengruppe, sowie den Kipper mit Ladekran und die drei Boote. Die Helfer/innen kamen dabei ins Gespräch und erörterten verschiedene Einsatzoptionen und wie man sich gegenseitig im Einsatz sinnvoll ergänzen kann. Im Anschluss zeigte THW Ausbildungsbeauftragte Kathrin Hock einen kurzen theoretischen Abriss der THW Führungsstruktur. Feuerwehr Kommandant Clemens Kracht übernahm diesen Part für die Feuerwehr und erläuterte den THW´lern die Einsatzstrukturen der bayerischen Feuerwehren. Für beide Seiten war es ein sehr informativer und interessanter Ausbildungsabend. Neue gemeinsame Aktionen und Übungen wurden geplant, um im Dialog zu bleiben und die Mannschaften auf einander ein zu spielen.

Die neuesten Meldungen von THW.de


LKW rast in Kapelle: THW-Kräfte sichern und stützen Gebäude ab

Ein LKW rammte gestern Morgen im hessischen Hommertshausen zwei Gebäude und krachte schließlich in eine Kapelle. THW-Helferinnen und Helfer der Ortsverbände Biedenkopf und Marburg unterstützten

Aus Wald mach neu: Ehrenamtliche helfen beim Wiederaufforsten

1.000 Bäume in acht Stunden – Das Ziel setzten sich die THW-Helferinnen und -Helfer des THW-Ortsverbands Kulmbach (Bayern) vergangenen Sonntag. Mit der Aktion setzten sie ein Zeichen gegen das

15 Jahre SEEWA: Nichts für Einzelkämpfer/innen

Geburtstage sollen gefeiert werden — das gilt auch für die Einheiten im THW. Im Rahmen eines Ausbildungswochenendes in Speyer fand am Freitagabend (8. November) die Feier zum 15. Jubiläum

Sicheres Retten und ausgezeichnete Arbeitgeber – Das THW auf der A+A

Rettungsmaßnahmen in Höhen und Tiefen präsentierte das Technische Hilfswerk vergangene Woche gemeinsam mit der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) auf der Internationalen Leitmesse

„Die Mauer ist offen“ – Grenzüberschreitender Einsatz

Vor 30 Jahren fiel die Mauer zwischen Ost- und Westdeutschland.Durch vielstündige Einsätze schrieben auch viele THW-Helferinnen und -Helfer an einem Stück deutsch-deutscher Geschichte mit.